1/11
ERIC BOMPARD  -  Realisiert  -  2014
Planung / Projektmanagement

Das französische Kaschmir-Modelabel Eric Bompard, eröffnete im November 2014 sein erstes Geschäft in Österreich in der Wiener Innenstadt. Das von KAEM und ask>architecture aus Frankreich geplante Lokal besteht aus zwei Ebenen mit insgesamt 210m2. Im Erdgeschoß befindet sich ein großzügiges Entree, eine elegante Treppe führt in das Untergeschoß. Auf halber Höhe öffnet sich ein schöner Blick über den gesamten unteren Verkaufsraum.

Durch das reduzierte Möbeldesign werden die Farben der Ware betont und mittels großer Spiegelflächen im Raum verteilt. Die nach Farbverläufen geordnete Ware wirkt nicht aufdringlich, im Gegenteil, man erlebt ein angenehmenes Raumgefühl. Die elegante Glasbalustrade ermöglicht den Blick von außen in das Untergeschoß. Die Materialitäten der Oberflächen bleiben reduziert  – Sichtestrich im Untergeschoß, sowie Eichenböden im Erdgeschoß und auf der Treppe.

In Zusammenarbeit mit:

Sebastien Krier, ask>architecture

Shi Yin

KAEM  I  ZT Büro

Meidlinger Hauptstraße 32/22, 1120 Wien  I  office@kaem.at

© 2019

Impressum   I   AGB