1/21
ÖSTERREICHISCHE WERKSTÄTTEN  -  GENERALSANIERUNG  -  2018
Design / Ausführungsplanung  / Projektmanagement / ÖBA

Aus der Wiener Werkstätte und dem Werkbund hervorgehend, 1948 von Josef Hoffmann selbst gegründet, gelten die Österreichischen Werkstätten als echte Wiener Institution, die nicht mehr wegzudenken ist.

Das Geschäftslokal, welches im Jahr 2001 das letzte Mal saniert wurde, bedarf eines kompletten Refurbishments. 500m2 Geschäftsfläche auf 3 Geschoßen mussten den heutigen Anforderungen angepasst werden. Alle Bereiche wurden neu überdacht. Ein bereits vorhandenes Möblierungskonzept (Dioma AG) basiert auf Formen und Farben der Wiener Moderne, floss in das Gesamtkonzept ein, um ein gesamteinheitliches Image zu transportieren. 

Das Portal des Geschäftslokals wurde neu gestaltet. Das alte Hauseingangsportal von Carl Auböck wurde erhalten und saniert, da es gestalterisch sehr gut passte. Die Materialwahl, die Möblierungs-, Licht-, Detail- und Haustechnikplanung wurde im Zuge des Projektes erarbeitet und realisiert.

In Zusammenarbeit mit:

Shi Yin

Dioma AG

KAEM  I  ZT Büro

Meidlinger Hauptstraße 32/22, 1120 Wien  I  office@kaem.at

© 2019

Impressum   I   AGB