1/5
WOHNCONTAINER  -  2014
Wettbewerb

Das Studentenwohnheim “CoSpace” folgt ganz dem Prinzip des „Nutzen statt Besitzen“. Der persönliche Wohnraum beschränkt sich auf einen minimalen, dafür aber hochwertigen Raum. Dieser kann bei Bedarf durch temporär nutzbare Gemeinschaftsräume erweitert werden und weitet das Spektrum der Möglichkeiten dadurch sogar aus. Eine digitale Organisation macht ein reibungsloses Nutzen dieser Gemeinschaftsräume möglich.  

Diese flexiblen Räume können den Anforderungen der Bewohner angepaßt werden. Die Coworking-Spaces, die digitale Organisation und Vernetzung öffnet das Studentenwohnheim nach außen. Das Studentenwohnheim “CoSpace Living” zielt auf Beteiligung, Austausch, Gemeinschaftssinn und Nachbarschaftshilfe zwischen den Bewohnern, aber auch der Stadt ab.

Einzel- oder Doppelcontainer bilden die Grundbausteine, welche zu Hausgemeinschaften zusammengefügt werden. Sämtliche Gemeinschaftsräume sind in freistehenden Containern im Freiraum mit überdachten Zugängen angeordnet und fungieren als Begegnungszonen.

In Zusammenarbeit mit:

Architekten DI Taschner-Kinger ZT GmbH

CHV Container

KAEM  I  ZT Büro

Meidlinger Hauptstraße 32/22, 1120 Wien  I  office@kaem.at

© 2019

Impressum   I   AGB