1/12
CONTAINER  -  40 BLOXX / BOXCIRCUS -  2013
Studie / Konzept

Der Name 40 Bloxx nimmt Bezug auf die Abmessungen des von uns verwendeten Frachtcontainers. Er ist mit 40 Fuß der größte, der noch auf allen Straßen ohne größeren Aufwand transportiert werden kann. Da der mobile Raum viele Aufstellorte, Aufstellkonfigurationen und Nutzungen ermöglichen soll, nimmt der Innenausbau sowie die Erschließung darauf Rücksicht. 

 

Die gedrehte Aufstellung:

Schiffscontainer sind grundsätzlich so konstruiert, dass diese lediglich in Reihe und Glied neben- und übereinander gestapelt werden können. Um der Container-Architektur frischen Wind zu geben, kam uns die Idee, die Container um 90 Grad gedreht zu stapeln. Diese Grundidee ergab im weiteren Prozess unzählige Aufstellungsvarianten und die Möglichkeit schöne und auch flexible Räume zu bilden. 

In seiner kleinsten Aufstellungsvariante - 6 Container, die L-förmig aufeinander gestapelt werden - funktionieren die Container als Erweiterung an eine bestehende Bebauung. In seiner größten Ausformung - geplant sind bis zu 50 Container - wird der Cluster zu einer autarken Megastruktur.

In Zusammenarbeit mit:

mostlikely architects

Attila Tornyi

KAEM  I  ZT Büro

Meidlinger Hauptstraße 32/22, 1120 Wien  I  office@kaem.at

© 2019

Impressum   I   AGB